Energierecycling

Für die Herstellung von Papier benötigt man erhebliche Mengen an Dampf und Strom. Beides wird mit umweltschonendem Gas als Primärenergie in einem Kraftwerk mit Kraft-Wärme-Kopplung und GuD-Prozess (Gas- und Dampf-Kombikraftwerk) erzeugt:

Der Dampferzeugung ist die Stromerzeugung vor- und nachgeschaltet, so dass die Eigenstromproduktion maximiert und der spezifische Gasverbrauch pro Tonne Papier minimiert wird.

Den Dampf benötigen wir zur Trocknung der Papierbahn. Anschließend wird er kondensiert und im Kraftwerk wieder zu Dampf erhitzt.

Auch das verdampfte Wasser aus der Papierbahn wird in unseren Wärmerückgewinnungsanlagen effizient genutzt , indem es zur Vorwärmung der Hallen- und der Maschinenbelüftung dient.